NRD-Altenhilfe

Tagespflege entlastet Angehörige

25.04.2017

Jeder Fall liegt anders - Die NRD Altenhilfe bietet kostenlose Beratung an

Mühltal.- Wohnen ist ein menschliches Grundbedürfnis. Wohnen heißt, ein Zuhause zu haben, einen Raum für gelebte Beziehungen mit anderen Angehörigen, Freunden und Nachbarn. Die meisten alten Menschen wollen in der vertrauten Wohnumgebung bleiben – auch, wenn sie auf Hilfe und Pflege angewiesen sind. Die Politik unterstützt diesen Wunsch unter anderem durch das Pflegestärkungsgesetz. So können Menschen mit Pflege- und Unterstützungsbedarf, die zuhause wohnen, nicht nur ambulante Pflege in Anspruch nehmen, sondern auch die sogenannte Tagespflege.

Ein Tagespflege-Angebot macht die NRD-Altenhilfe im Haus am Fliednerplatz in Nieder-Ramstadt. Hier kann man von montags bis freitags beliebig viele Tage verbringen. So können ältere Menschen einen Tapetenwechsel erleben und pflegende Angehörige sich eine Auszeit gönnen.
Die Tagespflege am Fliednerweg 3 ist montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr geöffnet. Zwölf Personen können hier gemeinsam den Tag verbringen, zusammen essen, ausruhen und sich abwechslungsreich beschäftigen. Eine Pflegefachkraft sorgt mit Unterstützung einer Hauswirtschaftskraft und Alltagsbegleitern dafür, dass es den Gästen gutgeht.
Ziel dieses Angebots ist, einem Umzug ins Pflegeheim hinauszuzögern oder ganz zu vermeiden und gleichzeitig Angehörige zu entlasten. Plätze in der Tagespflege im Haus am Fliednerplatz können tageweise gebucht werden. Es ist also auch möglich, nur einen oder zwei Tage pro Woche dort zu verbringen.

Kasse zahlt ab Pflegegrad 1

Elke Wüllenweber-Klein, Geschäftsführerin der NRD-Altenhilfe, weiß: „Viele Menschen scheuen vor der Tagespflege zurück, weil sie denken, dies sei zu teuer. Tatsächlich aber gibt es für dieses Angebot Geld von der Pflegekasse, und zwar für alle Betroffenen ab Pflegegrad 1. Da jeder Fall anders liegt, können wir nur dringend empfehlen, sich mit uns in Verbindung zu setzen und eine kostenlose Beratung in Anspruch zu nehmen.“

Die Fachkraft für Pflegeberatung ist in der NRD Altenhilfe Marion Guthier, die zugleich den Ambulanten Pflegedienst leitet. Gerne sucht Frau Guthier Interessierte zu Hause auf, bespricht den Pflege- und Unterstützungsbedarf mit allen Beteiligten gemeinsam, macht eine Kostenaufstellung und hilft bei der Beantragung der Kostenübernahme.
Kontakt: Marion Guthier, NRD-Altenhilfe, Telefon: 06151/ 149 5050, E-Mail: marion.guthier@nrd-altenhilfe.de mb

Stiftung Nieder-Ramstädter Diakonie

© NRD Altenhilfe GmbH
Fliednerweg 3  -  64367 Mühltal  -  Tel.: (06151) 660810-6600  -  E-Mail: info@nrd-altenhilfe.de